RS plus Adenau

Bläserklasse 5 mit T-Shirts ausgestattet

Rechtzeitig zum ersten Vorspiel präsentierte die Bläserklasse 5b stolz ihre eigenen T-Shirts. Vorne ist das gespielte Instrument mit Schülernamen in neon-grün auf das schwarze Shirt abgebildet, hinten ein Logo mit der Aufschrift „Bläserklasse Realschule plus Adenau“. In Zukunft sollen die T-Shirts vor allem bei Auftritten das Gemeinschaftsgefühl der Klasse stärken. Dies wird schon bald der Fall sein; so im Mai beim traditionellen Musikabend der Schule und im Juni beim großen Auftritt im Rahmen des Bläserklassenkonvents in Koblenz. Besonderen Dank für die Finanzierung gilt der Volksbank RheinAhrEifel sowie dem Förderkreis der Realschule plus Adenau.


Bundesfinale Skilanglauf 2017

Schülerinnen sehr erfolgreich beim Bundesfinale Skilanglauf

Die Mannschaft der 13-15jährigen Schülerinnen der Realschule plus Adenau nahm vom 19. bis 23.02.2017 am Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia für Skilanglauf in Nesselwang teil.

Aufgeregt wurde die Wettkampfstrecke am Trainingstag ausprobiert, welche unterschiedliche Herausforderungen zu bieten hatte.

Am ersten Wettkampftag konnten die Schülerinnen einen guten 14. Platz im Technikparcours erlaufen. Der Ehrgeiz der Mädchen war für den folgenden Tag geweckt, als bekannt wurde, dass sie nur neun Sekunden Rückstand auf die vor ihnen liegende Mannschaft hatten.

Der 2. Wettkampftag gestaltete sich als Staffelrennen, indem die Adenauer Schülerinnen alles gaben und so ihre Konkurentinnen einholten, so dass sie nun in der Gesamtwertung auf Platz 13 lagen.

Auf dieses Ergebnis können die Mädchen sehr stolz sein.

Die teilnehmenden Schülerinnen waren: Theresa Döbber, Lena Fichtl, Lea Jünger, Marianna Korden, Kathrin Radermacher, Leonie Radermacher und Sara Zimmer.

Eine gute Unterstützung erfuhren die jungen Athletinnen durch die mitgereisten Eltern, welche tatkräftig anfeuerten und das Team unterstützten. Dafür gebührt besonderer Dank.

Logo Challenge

 

Wettbewerb! Cool


Unsere Schule bekommt einen neuen Namen!

In Kürze wird unsere Schule einen eigenen Namen erhalten:

 „Hocheifel Realschule +

mit FOS“

 Du bist kreativ und hast Lust, dich für deine Schule zu engagieren?

Dann entwirf ein Logo, das zum neuen Schulnamen passt!


Die Form des Logos ist nicht vorgegeben – allerdings muss es in irgendeiner Form den neuen Schulnamen wiedergeben! Vielleicht spiegelt sich darin auch unsere Region wider.

Mitmachen lohnt sich!

Die ersten drei Plätze werden prämiert und der Gewinner darf sich darüber freuen, dass „sein“ Logo von da an verwendet wird. Jeder ernstgemeinte Entwurf erhält einen Teilnahmepreis.

Wir freuen uns auf Eure Vorschläge!

 Abgabe der Entwürfe bis zu den Osterferien beim Klassenlehrer, Kunstlehrer oder

-mit Namen versehen- im Sekretariat!

Austausch mit französischen Schülerinnen und Schülern

In diesem Jahr findet wieder ein Schüleraustausch mit dem Collège François Mugnier in Bons en Chablais statt. Vom 3. April bis 8. April 2017 sind die französischen Gäste bei uns. Unsere Schüler fahren vom 15. Mai bis 20. Mai 2017 nach Frankreich und sind dort zu Gast in französischen Familien. Es gilt, die Schule, die Gegend, das Leben gemeinsam zu entdecken und nebenbei die Sprachkenntnisse zu trainieren.alt


Mehrere Mannschaften für das Finale im Ringtennis qualifiziert

Große Freude herrscht bei den Sportlerinnen und Sportlern der Realschule plus Adenau. Gleich mehrere Mannschaften konnten sich für das Landesfinale Rheinland-Pfalz im Ringtennis in Niederbiber/Neuwied qualifizieren. In einem packenden Finale entschied bei den Klassen 5 die Mannschaft „Die Lachsratten“ (5c) mit Pascal Olzem, Timo Mosen, Noelia Wittig und Zmaray Adramzei das Vorrundenfinale gegen „Die Tomaten“ (5c) mit Marc Nehring, Bjarne Beck, Anna Diel und Anna Hoffmann (5c) knapp für sich. Das Spiel um Platz 3 gewannen „Die 4 Winterschläfer“ (5a) mit Jonas Breuer, Jailan Biro, Ricardo Klimm, Darin Becker und Lina Friedrichs gegen „Die Bro`s“ (5c) mit Jan Olzem, Maurizio Weishaupt und Rebecca Huth. Bei den Klassen 6 gewann das Finale das Team „Die grünen Ringe“ (6a) mit Justin Klimm, Nico Naumann, Luna Schumacher, Verena Dauerböck und Antonia Nelles gegen „Die super Vier“ (6b) mit Luca Zimmer, Felix Hansen, Jasmin Wagner und Tanja Kossmann. Das kleine Finale entschieden „Die Zerstörer“ (6b) mit Lars Müllenbach, Elia Schmitz, Zoe Reiz und Talea Becker gegen „#Fisch“ (6b) mit Felix Meyer, Wojciech Michalek, Leonie Wallmann und Johanna Hoffmann für sich. Dieser schnelle Wettbewerb war der Höhepunkt eines bewegungsreichen Sporttages, welcher vom Kurs 12 G organisiert und geleitet wurde. Herzlichen Dank auch von der Fachschaft Sport für die Unterstützung und die Schiedsrichterhilfe der Schüler aus der Klasse 12G!




Seite 1 von 26

Benutzer online 

Wir haben 4 Gäste online