RS plus Adenau

Leichtathleten gewinnen den Pokal der besten Schule

Hocheifel Realschule und EKG Gymnasium Adenau gemeinsam beim Kreisjugendsportfest

Das diesjährige Kreisjugendsportfest fand unter idealen äußeren Bedingungen im Apollinarisstadion in Bad Neuenahr statt. Im Dreikampf durften 5 Schülerinnen und 5 Schüler für den Dreikampf gemeldet werden. Es erfolgte eine Mannschaftswertung mit allen fünf Teilnehmern und Teilnehmerinnen durch Punkteaddition. Zum ersten Mal brachte die Realschule plus Adenau den Pokal der besten Schule mit in die Eifel. Linda Jäger, Rebecca Müller, Kaya Martin, Eva Bings, Zoe Reiz, Luis Görgen, Mehdi Hosseini, Tim Pürling, Max Klein und David Mirgel kamen auf insgesamt 10530 Punkte und hatten damit 86 Punkte mehr gesammelt als die IGS Remagen. Die Mädchenmannschaft holte sich ebenfalls mit 5528 Punkten und über 400 Punkten Vorsprung vor dem Gymnasium Calvarienberg den Sieg. Die Jungenmannschaft landete mit nur 3 Punkten Vorsprung (5002 Punkte) vor dem Peter-Joerres-Gymnasium auf dem dritten Platz. Unter den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern der Realschule plus Adenau wurden in der entsprechenden Altersklasse folgende Platzierungen erreicht: Linda Jäger gewann den Dreikampf mit 1254 Punkten bei einem großen Teilnehmerfeld von 38 Schülerinnen und qualifizierte sich damit für das Landesjugendsportfest, dass am 9. September in Schweich ausgetragen wird. Rebecca Müller erreichte im Dreikampf mit 1213 Punkten den dritten Platz, den Hochsprung gewann sie mit übersprungenen 1,33 Metern und auch im Kugelstoß war sie mit 7,42 Metern nicht zu schlagen. Marianna Korden belegte in 2:44,99 min. den zweiten Platz über 800m. Kaya Martin war mit übersprungenen 1,20m und dem dritten Platz sehr zufrieden. Simon Felder lief über 100m in 12,94 sec. auf den dritten Platz. Luis Klapperich erreichte im Weitsprung mit 5,08m den zweiten Platz. Das Erich-Klausener-Gymnasium landete mit der Jungenmannschaft mit 4475 Punkten auf dem 6. Platz (Jan Kasper, Matthis Wirfs, Emilian Möseler, Finn Frein, Marvin Tempel). Bei den Mädchen des EKG freute sich Amelie Grauer im Hochsprung mit 1,25m über den zweiten Platz. Weitere Teilnehmer: Simon Raviol, Tom Mirgel, David Sicken, Max Schmitten, Jona Schmitz, Nico Naumann, Theresa Döbber, Annika Feldmann, Lena Fichtel, Nils Zahn, Lucy Wolf

Sommerferien

Liebe Schüler, Eltern und Freunde!


Das Schuljahr 2017/2017 liegt nun hinter uns und die Sommerferien haben begonnen. Die Realschule plus und die FOS Adenau wünschen allen erholsame Ferien, einen wunderschönen Urlaub oder einfach nur eine schöne und regenerative, schulfreie Zeit. Den Abschlussklassen wünschen wir einen guten Start ins Berufsleben beziehungsweise weiterhin eine erfolgreiche Ausbildungszeit!


Schulbeginn nach den Ferien ist der 14. August 2017.

„Mit Leselust auf Klassenfahrt“ - Klasse 9.2 gewinnt 200 Euro beim Lesequiz in Mainz

Am vergangenen Donnerstag war es für die Klasse 9.2 soweit. Nach erfolgreicher Qualifikation in der Vorrunde, standen sie mit vier weiteren Klassen im Finale des Lesequiz „Mit Leselust auf Klassenfahrt“ und hatten die Chance, 500 Euro für ihre Abschlussfahrt in Klasse 10 zu gewinnen.

Sie setzten sich dabei gegen 67 Schulklassen aus ganz Rheinland Pfalz durch. Der Wettbewerb, der wie die bekannte Fernsehsendung „Wer wird Millionär?“ aufgebaut war, fand in Mainz im Frankfurter Hof statt. Stellvertretend für die gesamte Klasse spielten Alena Breuer und Jan Niklas Esch, die über zehn Runden souverän antworteten und sich nicht von Moderator Martin Tietjen beirren ließen. Insgesamt erspielten sie eine Summe von 200 Euro. Beide erhielten zusätzlich einen Buchgutschein vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels für ihren Einsatz. Staatsminister Prof. Dr. Konrad Wolf zeichnete die glücklichen Sieger aus.

Das Lesequiz „Mit Leselust auf Klassenfahrt" ist Bestandteil der Kampagne "Leselust in Rheinland-Pfalz", die unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur steht und vom Literatur Büro Mainz e.V. durchgeführt wird.

alt

alt


Elternbrief online

Der neue Elternbrief steht zum Download bereit! Siehe auch links, Menü Elternbriefe.

Elternbrief_Juni_2017

Sponsorenlauf der Hocheifel Realschule plus mit Fachoberschule


Am 20.06.2017 fand an der Hocheifel Realschule plus der Sponsorenlauf 2017 statt. Bei strahlendem Sonnenschein und bester Laune sind die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 9 im Eifelstadion Runde für Runde gelaufen und haben ihr Bestes gegeben. Dabei erliefen sie großzügige Spenden für das Projekt „Pwojè men kontre Haiti-Deutschland e.V.“ (Infos unter www.menkontre.de), für den Förderverein krebskranker Kinder in Bonn (Infos unter www.foerderkreis-bonn.de) und für den Förderverein der Schule (Verschönerung der Schule/Schulhof). Der Sponsor (Großeltern, Eltern, Verwandte, Freunde) zahlt für jede gelaufene Runde einen bestimmten Betrag, der vorher zwischen Sponsor und Läufer ausgehandelt und vertraglich festgehalten wurde. Jeder Läufer bekam dreimal die Gelegenheit, jeweils 30 Minuten zu laufen. Die Klassenlehrer zählten die einzelnen gelaufenen Runden der Kinder. Einige Schülerinnen und Schüler schafften dabei beachtliche Laufstrecken mit über 40 Runden, also mehr als 16km in insgesamt 90 Minuten Laufzeit. Außerdem bestand die Möglichkeit, auf einer Rundbahn von 180 Metern Inliner oder Waveboard zu fahren. Während der Veranstaltung verkaufte die Schülervertretung Getränke, Brötchen und Würstchen. Auch dieser Gewinn wird nach den Sommerferien dem Förderverein für krebskranke Kinder in Bonn übergeben. Ein großes Dankeschön an alle Läuferinnen und Läufer für ihren Einsatz.

Seite 1 von 29

Benutzer online 

Wir haben 7 Gäste online