Leitbild der Realschule plus und Fachoberschule Adenau


Die RS+ und Fachoberschule Adenau sieht ihre Aufgabe darin, die Schülerinnen und Schüler mit anspruchsvollem, schüler- und zukunftsorientiertem Unterricht zu fördern, aber auch zu fordern. Wir wollen hierbei die soziale Integration in der Schule pflegen, aber uns auch nach außen (z. B. zu Vereinen, gesellschaftlichen Gruppen und Institutionen bzw. den Gemeinden) hin öffnen.


Wissen – Was ?

Wir an der Realschule Adenau möchten unsere Schüler/-innen bestmöglich und grundlagenorientiert auf das spätere Berufsleben vorbereiten. Dabei wollen wir die Basis für einen weitergehenden Schulabschluss nach der Klasse 10 nicht aus dem Auge verlieren. Um diese Ziele zu erreichen, müssen wir am Lernort Schule Wissen vermitteln und als Schüler/-innen bereit sein Wissen zu erwerben. Hierzu zählen neben dem rein kognitiven Wissen auch Einsichten, Erfahrungen und praktische Fähigkeiten.

Nach Klasse 10 geht´s bei uns weiter! Wer sich bei uns qualifiziert, kann gleich weitermachen und an unserer Schule die Fachhochschulreife in Klasse 11 und 12 erwerben.


Wirken – Wie ?
(Methoden- und Medienkompetenz)

Selbstständiges Lernen und Arbeiten ist heute unabdingbar. Unsere Schüler/-innen sollen lernen, wie man sich Informationen selbst beschafft, kritisch auswertet und in gleichen, ähnlichen aber auch anderen Zusammenhängen anwendet. Damit unsere Schüler dies leisten können, müssen sie fit gemacht werden im Umgang mit modernen Medien und Methoden des Lernens.

Neben dem selbstverständlichen Einbinden von Computern und Smartboards können unsere Schüler ab Klasse 8 auch das Wahlpflichtfach ITG belegen. Dies ist die Grundlage für den modernen Umgang mit PCs und erste Erfahrungen mit eigenen erstellten Programmen. Künftig möchten wir auch den europäischen Computerführerschein anbieten (ECDL) .


Werte – Warum ?

Neben einem fundierten Wissen und dem Beherrschen von Methoden müssen Kinder und Jugendliche heute auch über soziale Kompetenzen verfügen. Damit unsere Schüler/-innen soziale Kompetenzen erlangen, ist die Vermittlung von Werten, Normen und Arbeitstugenden unerlässlich. Diese möchten wir, zusammen mit den Eltern, unseren Schülern vermitteln.

Hier spielt auch unser "Präventionsfahrplan", die Einrichtung und Pflege einer Streitschlichterkultur und die Einbindung der Schulsozialarbeit eine Rolle.


Die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Lehrern, Schülern und Eltern bildet die Basis für ein erfolgreiches Arbeiten

Benutzer online 

Wir haben 52 Gäste online