Aktuelles

„Mit Leselust auf Klassenfahrt“ - Klasse 9.2 gewinnt 200 Euro beim Lesequiz in Mainz

Am vergangenen Donnerstag war es für die Klasse 9.2 soweit. Nach erfolgreicher Qualifikation in der Vorrunde, standen sie mit vier weiteren Klassen im Finale des Lesequiz „Mit Leselust auf Klassenfahrt“ und hatten die Chance, 500 Euro für ihre Abschlussfahrt in Klasse 10 zu gewinnen.

Sie setzten sich dabei gegen 67 Schulklassen aus ganz Rheinland Pfalz durch. Der Wettbewerb, der wie die bekannte Fernsehsendung „Wer wird Millionär?“ aufgebaut war, fand in Mainz im Frankfurter Hof statt. Stellvertretend für die gesamte Klasse spielten Alena Breuer und Jan Niklas Esch, die über zehn Runden souverän antworteten und sich nicht von Moderator Martin Tietjen beirren ließen. Insgesamt erspielten sie eine Summe von 200 Euro. Beide erhielten zusätzlich einen Buchgutschein vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels für ihren Einsatz. Staatsminister Prof. Dr. Konrad Wolf zeichnete die glücklichen Sieger aus.

Das Lesequiz „Mit Leselust auf Klassenfahrt" ist Bestandteil der Kampagne "Leselust in Rheinland-Pfalz", die unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur steht und vom Literatur Büro Mainz e.V. durchgeführt wird.

alt

alt


„Dschihad Calling“: Autor Christian Linker zu Gast an der Realschule plus Adenau

In einen besonderen Genuss kamen die Neuntklässler der RS plus Adenau nach den Osterferien am Dienstag, dem 25.04.2017: Der bekannte Autor Christian Linker begeisterte sie mit einer Lesung aus seinem mitreißenden Roman „Dschihad Calling“. Er bot den Schülerinnen und Schülern 90 kurzweilige Minuten, in deren Verlauf sich aus den vorgetragenen Textstellen, aber auch der Thematik im Allgemeinen Gesprächsstoff zwischen dem Autor und den Schülern ergaben.

Im Mittelpunkt der Präsentation stand die 18-jährige Hauptfigur des Romans namens Jakob, der auf der Suche nach dem Sinn des Lebens in Salafistenkreise gerät, schließlich konvertiert und vor der Frage steht, ob er als Gotteskrieger mit seinem Bruder Adil in den „Heiligen Krieg“ zieht.

Herr Linker berichtete zudem ausführlich über seine Recherchen zum Buch, die bereits vor fast zehn Jahren begannen, seine Ansichten zum Thema Salafismus und Islam und er beantwortete die Fragen der Schüler.

 Wir bedanken uns herzlich bei Herrn Linker für die beeindruckende Lesung, sowie beim Förderverein der Schule für die finanzielle Unterstützung.

alt

„Nerd Forever- Im Würgegriff der Schule“: Autor Manfred Theisen zu Gast an unserer Schule

In einen besonderen Genuss kamen unsere Fünftklässler vor den Herbstferien am Donnerstag, dem 06.10.2016: Der bekannte Autor Manfred Theisen begeisterte sie mit einer Lesung aus seinem urkomischen Comicroman „Nerd Forever-Im Würgegriff der Schule“. Er bot den Schülerinnen und Schülern 90 kurzweilige Minuten, in deren Verlauf sich aus den vorgetragenen Textstellen jede Menge Gesprächsstoff zwischen dem Autor und unseren wissbegierigen Schülern ergaben, sodass die Zeit am Ende zu knapp war, um alle vorgesehenen Textpassagen vorzulesen. Im Mittelpunkt der Präsentation standen zunächst die Hauptfigur des Romans namens Nerd und der 14- jährige Illustrator der Comiczeichnungen Fabrice.

Zudem wurden Themen, die direkt aus dem Leben der Fünftklässler gegriffen sind, nahezu tiefenpsychologisch auf amüsante Art und Weise mit den vorgelesenen Textabschnitten verknüpft und vertieft, wie zum Beispiel die stereotypen Rollen in einer Gruppe, die Gefahren der Handynutzung und nicht zuletzt das brisante Thema „Mobbing“. Das Karussell der Themen drehte sich so schnell, dass sich hinterher manch einer im Saal fragte, wie man nun eigentlich auf die jeweilige Thematik gekommen war.

Am Ende nahm sich Herr Theisen Zeit, um die zuvor vorbereiteten Fragen der Schülerinnen und Schüler rund um den Autor und sein Werk zu beantworten. Dabei gewannen sie differenzierte Einblicke darin, wie ein Roman entsteht, wie der Alltag eines Autors aussieht und was einen guten Autor ausmacht.

Wir bedanken uns herzlich bei Herrn Theisen für die amüsante Präsentation sowie beim Förderverein der Schule für die finanzielle Unterstützung und bei Frau Romes für die hervorragende Organisation der Lesung.


Zum Inhalt des Comicromans:

Nerd trifft auf Schule- da hilft nur Humor. Der hochbegabte Brillenträger kennt das Leben allein aus dem World Wide Web, hockt ständig vor dem PC und hat nur Internetfreunde. Das ändert sich schlagartig, als Nerd mit seinen elf Jahren das erste Mal die Schule besucht. Es ist ein Kulturschock! Widrigkeiten bedrohen ihn von allen Seiten: Zwischen Mobber Rick mit seinem Leberwurstatem und dem fiesen Dr. Bauklo kämpft Nerd ums nackte Überleben. Einziger Lichtblick: Nerdine, das süße Mädchen mit der Playmobil-Frisur ...

                                                                                                                     (Text und Bilder: M. Körfer)

alt

alt

Bücherspende für die Realschule plus Adenau


Im Rahmen einer Diskussion zum Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz hatten Frau Karin Berens, Buchhandlung Berens aus Adenau, und  Frau Eva Engelmann, Lehrerin an der Realschule Plus Adenau und Leiterin der Schülerbibliothek, die Idee, dass die Leseexemplare die die Verlage an die Buchhandlungen abgeben an Schülerbibliotheken weitergegeben werden könnten statt ins Altpapier zu wandern.
So können Schülerbibliotheken aktuell bleiben und Schüler zum Lesen animiert werden. Die Verlage:  Loewe Verlag, Oetinger Verlag, Ravensburger Verlag, Sript 5 Verlag, Baumhaus Verlag und weitere Verlage  unterstützen diese Idee und so konnte die Buchhandlung Berens  am 14.März 2016 zwei Kartons mit Büchern an die Schülerbibliothek der Realschule Plus Adenau übergeben.

Vertrag mit Stadtbibliothek


Am 19. Februar 2016 unterzeichnete unsere Schulgemeinschaft  eine Kooperation mit der Stadtbücherei Adenau. Durch diese Kooperation ist es den Schülern und Schülerinnen der RS+ / FOS Adenau möglich, kostenlos über das Medienangebot der Stadtbücherei inklusive der „Onleihe“ zu verfügen. Die „Onleihe“ beinhaltet mehr als 45.000 Medien, die über Smartphone, Tablet, PC oder E-Book-Reader genutzt werden können.

 In Zukunft können in der Stadtbücherei vorhandene „greifbare“ Medien (Bücher, Hörbücher, Filme) in der Schulbibliothek bestellt und donnerstags dort abgeholt werden. Nach Ablauf der Entleihfrist können diese Medien auch wieder dort abgegeben werden. Für Nutzer digitaler Medien über die sog. „Onleihe“ ist dies nicht notwendig, da Ausleihe und Rückgabe ausschließlich digital erfolgt. Zusätzlich bietet die Stadtbücherei gegen einen geringen Betrag an, nicht verfügbare Literatur über die Fernleihe in anderen Bibliotheken zur Ausleihe zu bestellen. Die Nutzung der Stadtbücherei Adenau ist dabei für unsere Schüler und Schülerinnen kostenfrei möglich, solange diese die RS+ oder FOS besuchen.


Bürgermeister Arnold Hoffmann unterzeichnete mit der Bibliotheksleitung Frau Gabriele Heugen-Ecker die Vereinbarung, von der beide Parteien profitieren. Diese Kooperation garantiert zum einen eine bessere Vernetzung zwischen Stadt und Schule. Zum anderen werden die zur Verfügung stehenden Ressourcen der Partner sinnvoll und gezielt eingesetzt und dadurch ein Mehrwert für alle geschaffen.

Als nächstes Projekt steht die Verschönerung der Räumlichkeiten der schuleigenen Bibliothek an, damit Lesen in angenehmer Atmosphäre möglich wird. Auch Arbeitsstationen für Online-Recherchearbeiten sollen angelegt werden, aber auch Gruppentische zur Referatsvorbereitung, damit der Umgang mit „echten“ Büchern nicht verlorengeht.



Seite 1 von 3

Benutzer online 

Wir haben 73 Gäste online